Über uns

Busreisen mit Komfort

Die gbk – Gütegemeinschaft Buskomfort ist ein Zusammenschluss von 400 Busreise-Veranstaltern aus ganz Deutschland. Gemeinsam mit ihren Mitgliedern setzt sich die gbk bereits seit 1975 für die Sicherung der Komfort- und Qualitätsstandards in der Busreise-Branche ein.

 

Das  RAL Gütezeichen Buskomfort setzt nachprüfbare Maßstäbe für den Verbraucher. Fünf Sterne-Kategorien zeigen bereits vor Antritt einer Busreise den Komfort-Standard des Fahrzeugs an. Die gbk-Sterne bewerten u.a. die Beinfreiheit, die Qualität der Rückenlehnen und die Serviceeinrichtungen an Bord. Entscheiden Sie selbst, welchen Komfort-Standard Sie für Ihre nächste Busreise wählen.

Das RAL Gütezeichen Buskomfort garantiert Qualität und Komfort

Die gbk verleiht und überwacht das RAL Gütezeichen Buskomfort. Grundvoraussetzung für jedes RAL-Gütezeichen ist die regelmäßige, mindestens einmal im Jahr durchgeführte Überprüfung der festgelegten Standards durch eine neutrale Prüforganisation oder den Gütezeichenträger selbst. Gemeinsam mit TÜV und DEKRA sowie vereidigten Sachverständigen stellt die gbk regelmäßige Qualitätskontrollen sicher.

 

Insgesamt gibt es in Deutschland über 150 Gütezeichen. Das Deutsche Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung (RAL) verwaltet diese Gütezeichen und bietet Verbrauchern in den unterschiedlichsten Bereichen objektiven Qualitätsschutz.

Die gbk – ein moderner Dienstleister im Zeichen der Sterne

Neben der Sterne-Klassifizierung für Busse bietet die gbk ihren Mitgliedern zahlreiche Dienstleistungen und Rahmenabkommen. Mitglieder der gbk profitieren unter anderem von Einsparungen in den Bereichen Versicherung, Reifen- und Dieseleinkauf und bei der CO2-Kompensation.

Erfahren Sie alles zu den Vorteilen einer gbk-Mitgliedschaft » mehr

Ansprechpartner

Viktoria Lambert

Marketing & Touristik

Denise Riebisch

Gütezeichenservice

Birgit Schneider

Gütezeichenservice

Bus-Sterne

Die Geschichte der gbk-Sterne

Die Gütegemeinschaft Buskomfort (gbk) macht sich seit 50 Jahren für die Qualitätssicherung bei Bussen und Busreisen stark. 1975 riefen 60 Busreise-Veranstalter die gbk ins Leben. Sie setzten sich das Ziel, Qualitätsunterschiede bei Bussen transparent zu machen. Zentrale Aussage: Bus ist nicht gleich Bus.

gbk-Sterne am Bus setzen sich durch

Die Idee mit den Sternen hat sich bei den Busreiseveranstaltern durchgesetzt: Bundesweit gibt es derzeit 1.000 Busreiseveranstalter mit regelmäßig erscheinenden Reiseprogrammen. Knapp 400 Unternehmen sind in der gbk zusammengeschlossen. Ca. 1.000 Busse sind zurzeit mit Gütezeichen auf den Straßen unterwegs, etwa 2/3 davon mit vier Sternen.

Achtung Sterne-Missbrauch

Die Busreiseveranstalter der gbk versichern den Verbrauchern mit den gbk-Sternen eine vergleichbare Busqualität. Die gbk weist immer wieder darauf hin, dass Sterne am Bus nur in Verbindung mit dem RAL-Gütezeichen Buskomfort eine bestimmte Qualität garantieren. Aufgemalte oder aufgeklebte Sterne dienen dazu, Luxus zu versprechen. Es besteht jedoch keine Garantie, dass dieser dann auch tatsächlich vorhanden ist. Wie die gbk ihre Sterne schützt, erfahren Sie hier.

Hotels und Busse unter gleichen Sternen

Hoteliers und Busreiseveranstalter sorgen gemeinsam für mehr Markttransparenz in Deutschland. Bei klassifizierten Reisebussen und Hotels sorgt eine Bewertungsskala, die von ein bis fünf Sternen reicht, für klare Qualitätsbotschaften. Das Sterne-System dient dem Verbraucher als Orientierung und erleichtert die Reiseentscheidung. Die Sterne definieren Mindeststandards der angebotenen Leistungen: Je mehr Sterne, desto mehr Leistungskriterien werden erfüllt.

Ansprechpartner

Denise Riebisch

Gütezeichenservice

Kriterien & Messmethoden

Kriterien zur Klassifizierung des RAL Gütezeichens Buskomfort

Was sagen eigentlich die Sterne auf der Gütezeichen-Plakette aus?

 

Hier finden Sie eine Übersicht, welche Kriterien der Bus für die Kategorien 1- bis 5-Sterne erfüllen muss. Dabei gibt das Komfortmaß die tatsächliche Beinfreiheit an. Auch die Stärke der Rückenlehne muss gewissen Mindeststandards genügen.

 

Die wichtigsten Kriterien auf einen Blick finden Sie auch im » gbk-Fact Sheet.

Verfügt über eine Abfallbeseitigung und ein Mikrofon für die Reiseleitung sowie über eine Tonträger bzw. Musikanlage. Zudem gehören Heizung, Lüftung und Nachtbeleuchtung zur Grundausstattung und garantieren ein Minimum an Komfort.

Die Grundausstattung wird vom Sonnenschutz an den Seitenfenstern ergänzt. Zudem steht jedem Reisegast ein Stauraum von mindestens 15 Litern zur Verfügung.

Der Bus für bequeme Touren

 

Komfortmaß: mind. 68 cm
Rückenlehne: mind. 3 cm

 

Zusätzlich zur Grundausstattung bietet Ihnen der 3-Sterne-Bus verstellbare Rückenlehnen, einen Fahrgasttisch, eine Leselampe sowie eine Toilette mit einer Mindeststehhöhe von 1,70 m und eine Klimaanlage damit Sie auch auf langen Touren bequem reisen.

Der Bus für bequeme Touren

 

Komfortmaß: mind. 71 cm
Rückenlehne: mind. 3 cm

 

Mit einem größeren  Komfortmaß von mindestens 71 cm  sitzen Sie sehr bequem. Kaffee oder andere heiße Getränke, die an Bord frisch zubereitet werden, tragen zu einem angenehmen Reiseerlebnis bei.

Der Bus für lange Reisen

 

Komfortmaß: mind. 74 cm
Rückenlehne: mind. 4 cm

 

Zusätzlich zum Standard im 3-Sterne-Bus sorgen im 4-Sterne-Bus auch Fußstützen für einen hohen Komfort. Ein Komfortmaß von 74 cm lässt Ihnen viel Beinfreiheit. So werden auch lange Touren zu einem angenehmen Erlebnis.

Der Bus für entspanntes Reisen

 

Komfortmaß: mind. 78 cm
Rückenlehne: mind. 4 cm

 

Ein größeres Komfortmaß von mindestens 78 cm sorgt für großzügige Beinfreiheit. Den hohen Reisekomfort genießen Sie von der ersten bis zur letzten Reihe. Denn auch die Rückbank ist höchstens mit vier Gästen besetzt.

Der Bus für höchste Ansprüche

 

Komfortmaß: mind. 81 cm
Rückenlehne: mind. 4 cm

 

Zusätzlich zum hohen Komfort im 4-Sterne-Bus bietet der 5-Sterne-Bus seinen Gästen ein Maximum an Freiraum. Im Heck des Fahrzeuges finden höchstens vier Passagiere Platz. Ausgestattet mit Fußstützen, Steckdosen/USB-Buchsen und einer geräumigeren Toilette mit einer Mindeststehhöhe von 1,80 m erfüllen 5-Sterne-Busse die Wünsche anspruchsvoller Gäste. Bordkomfort bis ins kleinste Detail macht jede Reise zu einem kurzweiligen Vergnügen.

Der Bus für höchste Ansprüche

 

Komfortmaß: mind. 85 cm
Rückenlehne: mind. 4 cm

 

Der 5-Sterne-SUPERIOR-Bus bietet seinen Gästen zusätzlich W-Lan an Bord. Zudem bleiben die Tische unabhängig von der Neigung der Rückenlehne in waagerechter Position und bieten somit ein noch höheres Maß an Komfort. In diesem Bus kann die Reise gar nicht lange genug dauern.

Hauptkriterium

Das Hauptkriterium für die Vergabe der gbk-Sterne ist der Sitzabstand sowie die Stärke der Rückenlehne. Wie diese Maße ermittelt werden, erfahren Sie hier:

Ermittlung des Sitzabstandes (Komfortmaß):

Das Komfortmaß (A) wird bei allen Sitzen auf einer Höhe von 62 cm über dem Fußboden in der Horizontalen zwischen der Vorderseite der Rückenlehne eines Sitzes und der Rückseite der Rückenlehne des davor stehenden Sitzes gemessen. Die Messung wird in der Mitte der Sitzbreite vorgenommen.

Ermittlung der Stärke der Rückenlehne:

Die Stärke der Rückenlehne (B) wird bei allen Sitzen auf einer Höhe von 62 cm über dem Fußboden in der Horizontalen gemessen. Dazu muss das Abstandsmaß (C) ermittelt werden, durch Messung des Abstandes der Sitze von Festpunkt zu Festpunkt.

 

Rückenlehnen-Stärke B = Abstand C  Komfortmaß A

Ansprechpartner

Denise Riebisch

Gütezeichenservice

Birgit Schneider

Gütezeichenservice

Gütezeichenschutz

Kampf gegen den Sterne-Missbrauch

Das RAL Gütezeichen Buskomfort ist ein beim Deutschen Patent- und Markenamt (DPMA) und dem Amt der Europäischen Union für geistiges Eigentum (EUIPO) geschütztes Markenzeichen. Es wird in Deutschland ausschließlich von der gbk Gütegemeinschaft Buskomfort e.V. vergeben. Die gbk ist zum aktiven Gütezeichenschutz verpflichtet. Nur Reisebusse mit dem Markenzeichen RAL-Gütezeichen garantieren dem Verbraucher die Einhaltung der gbk-Qualitätskriterien. Regelmäßige Prüfungen tragen zur Qualitätssicherung des RAL Gütezeichen Buskomfort bei. Um ihre Mitglieder und den Verbraucher zu schützen, geht die gbk aktiv gegen den Marken-Missbrauch des RAL Gütezeichen Buskomfort vor. Pro Jahr bearbeiten wir im Schnitt ca. 100 Missbrauchfälle dieser Art.

Ein fairer Wettbewerb schützt die Verbraucher

Das Anbringen von angeordneten Sternen an Bussen ist ein Markenmissbrauch, wenn die Kennzeichnung nicht durch eine gbk-Klassifizierung legitimiert ist. Gleiches gilt für die Bus-Werbung mit Sterne-Aussagen im Internet oder im Katalog. Hierbei handelt es sich um irreführende Werbung.

 

Das sieht auch die Justiz so. Bereits seit Jahren ist die gbk im Gütezeichenschutz vor Gericht erfolgreich. Die Richter untersagen Unternehmen u.a., den Einsatz von Reisebussen ohne gültige Verleihung des RAL Gütezeichens Buskomfort mit einer Sterneklassifizierung zu bewerben. So bestätigt z.B. ein 2011 ergangenes Urteil des Landgerichtes Kassel Urteile des Landgerichtes München I (Versäumnisurteil, AZ 4HK 0 9709/03) und des Landgerichtes Osnabrück, welches 2001 die Werbeaussage „Busreise mit 4-Sterne-Bus“ als unzulässig und wettbewerbswidrig erklärte (AZ 14 O433/01). Vor dem Landgericht Oldenburg (AZ 5 O 1583/06) erzielte die gbk im November 2006 einen weiteren Erfolg im Gütezeichenschutz.

Die Richter untersagten einem Busunternehmen, sowohl Reisebusse mit Sternekennzeichnung zu versehen als auch die Sternekennzeichnung an den Fahrzeugen zu belassen sowie mit der bildlichen Wiedergabe eines mit Sternekennzeichnung versehenen Reisebusses zu werben. Ein weiteres Urteil erließ das Landgericht Saarbrücken gegen einen saarländischen Busunternehmer (AZ 7III O13/04).

Unterstützen Sie die gbk beim Gütezeichenschutz

Damit wir den Missbrauch des geschützten Gütezeichens und der Bus-Sterne wirkungsvoll bekämpfen können, setzen wir auf die Hilfe von gbk-Mitgliedern und Verbrauchern.

 

Melden Sie uns Busse, die unberechtigterweise mit Sternen gekennzeichnet sind. Informieren Sie uns präzise und detailliert über das Unternehmen, den Bustyp, das Kennzeichen des Fahrzeugs und die Art des Missbrauchs (Anzahl der Sterne, wo sind die Sterne platziert usw.). Melden Sie uns bitte den Ort, an dem Ihnen das Fahrzeug aufgefallen ist sowie das Datum und die Uhrzeit. Auch ein Foto ist sehr hilfreich. Senden Sie uns Prospekte, Kataloge und Anzeigen oder weisen Sie uns auf Internetseiten hin, auf denen Missbrauch mit Bus-Sternen betrieben wird. Selbstverständlich werden Ihre Angaben vertraulich behandelt.

 

Bitte achten Sie beim Verkauf eines klassifizierten Reisebusses darauf, alle Plaketten vom Fahrzeug zu entfernen und den Verkauf der gbk mitzuteilen.

Ansprechpartner

Denise Riebisch

Gütezeichenservice

Kennzeichnung und Plaketten

Jeder gbk-klassifizierte Bus wird mit mindestens einer Plakette als Kennzeichnungsmittel ausgestattet. Dabei stehen eine Reihe von Designvarianten zur Verfügung. Hier sehen Sie die verschiedenen Ausführungen der Plaketten, mit denen ein Bus durch die gbk gekennzeichnet werden kann. Eine Übersicht der Plaketten finden Sie auch im gbk-Lookbook.

Plaketten der gbk

Auf Wunsch erhalten Sie bei einer Bus-Neuklassifizierung bis zu 3 Standard-Plaketten kostenfrei.

Standard-Plaketten mehrfarbig, Designer-Plaketten & Heckscheibenfolien

Neben der kostenfreien Standard-Plakette in schwarz-weiß können Sie die Gütezeichen-Plaketten auch in Originalfarben (orange, blau, schwarz) mit weißem Hintergrund bestellen. Senden Sie hierfür einfach das hier verlinkte Formular ausgefüllt an die gbk-Geschäftsstelle.

 

Zudem gibt es Designer-Plaketten und Heckscheibenfolien, die mit einer individuellen Schriftfarbe (passend zur Buslackierung) bestellt werden können.

Muster 3-Sterne-Standard-Plakette mehrfarbig
Muster 5-Sterne-Designer-Plakette (weiße Schrift auf blauem Bus)
Muster 4-Sterne-Heckfolie mit Komfortmaß
Muster 4-Sterne-SUPERIOR Heckfolie

SUPERIOR-Plaketten

Sonderanfertigungen auf Anfrage

Muster 3-Sterne-SUPERIOR-Metall-Plakette rund
Muster 4-Sterne-SUPERIOR-Metall-Plakette rund
Muster 5-Sterne-SUPERIOR-Metall-Plakette rund
Muster 3-Sterne-SUPERIOR-Metall-Plakette
Muster 4-Sterne-SUPERIOR-Metall-Plakette
Muster 5-Sterne-SUPERIOR-Metall-Plakette

Ansprechpartner

Birgit Schneider

Gütezeichenservice

Werben mit dem Gütezeichen

Werben mit dem RAL Gütezeichen Buskomfort

Mit der Verleihung des RAL Gütezeichen Buskomfort erhalten Sie ein wichtiges Marketinginstrument, das Sie effektiv für Ihr Unternehmen einsetzen können.

 

Das RAL Gütezeichen Buskomfort basiert auf klar definierten Kriterien und steht unter regelmäßiger Kontrolle. Mit dem RAL Gütezeichen Buskomfort bieten Sie dem Verbraucher eine Orientierung, bauen Vertrauen auf und erleichtern die Reiseentscheidung. Nutzen Sie daher diesen Vorteil und werben Sie gezielt mit dem Gütezeichen.

 

Eine Übersicht der Werbemöglichkeiten finden Sie hier.

 

Die gbk unterstützt Sie gerne auch mit der Bereitstellung effektiver Werbemittel:

Gutes Bildmaterial ist ein wichtiger Bestandteil erfolgreicher Werbung. Die gbk stellt ihren Mitgliedern eine große Auswahl an hochwertigem Bildmaterial zu verschiedenen Themen rund um den Reisebus bereit.

 

Die Imagebilder stehen gbk-Mitgliedern für ihre Pressearbeit, Werbung und Kataloggestaltung kostenfrei zur Verfügung. Bei Nicht-Mitgliedern wird eine Schutzgebühr von 50€ pro Foto-Serie erhoben. Das Fotomaterial steht im gbk-Mitgliederbereich zum Download bereit.

Die gbk liefert ihren Mitgliedern kostenfreie Anzeigenvorlagen für die Werbung in Tageszeitungen, im Internet sowie im Reisekatalog.

 

Gerne unterstützt die gbk Sie auch mit Anregungen und Vorschläge zur Einbindung der Anzeigenvorlagen in Ihren Broschüren und Reisekatalogen. 

 

Die Anzeigenmotive stehen im gbk-Mitgliederbereich als Download bereit. Oder nutzen Sie das Bestellformular zur Anforderung der Anzeigenvorlagen.

Einsteigen, viel Spaß haben und gleichzeitig die Umwelt schonen: Auf sechs Seiten werden die Aufgaben der gbk sowie das System der Bus-Klassifizierung und die Vorzüge des Reisebusses als geselliges, sicheres und umweltfreundliches Verkehrsmittel erläutert.

 

Zudem bekommen die Reisegäste praktische Tipps, wie sie selbst zu einer angenehmen Busreise beitragen können. Ein freies Feld auf der Rückseite gibt den Busunternehmern die Möglichkeit, für ihr Unternehmen zu werben.

 

» Zu den gbk-Broschüren

Drehen Sie Ihren eigenen Imagefilm in Zusammenarbeit mit der gbk und machen Sie Ihren Kunden emotional Lust auf eine Reise im Qualitätsbus!

 

Passend zu Ihrem Unternehmen und Ihren Zielgruppen können Sie Ihren persönlichen Imagefilm als gbk-Mitglied zu vergünstigten Konditionen herstellen. Damit erhalten Sie ein wirkungsvolles Instrument, um auf Ihrer Homepage oder mit einem informativen Bordvideo für Ihr Reiseprogramm zu werben. Weitere Informationen sowie die Konditionen finden Sie hier (pdf, 167 kb).

 

Einen kurzen Trailer des ersten Pilotfilms mit der Firma Spillmann können Sie sich hier anschauen. Das macht Lust auf mehr!

Ansprechpartner

Viktoria Lambert

Marketing & Touristik

RAL Gütezeichen

Ein zuverlässiger Wegweiser für Qualität

Selbsternannte „Qualitätszeichen“ gibt es heutzutage wie Sand am Meer. Viele von ihnen sind kaum mehr als heiße Luft. Die Folge: das Vertrauen der Verbraucher in solche Qualitätsversprechen sinkt rapide.

 

Um dieses Vertrauen zu gewinnen, müssen die Aussagen nachprüfbar sein und – noch wichtiger: zu einem Versprechen gehört auch eine unabhängige Überwachung der festgelegten Qualitätskriterien.

 

Genau hierin unterscheiden sich  RAL Gütezeichen von vielen anderen Kennzeichnungen: Denn sie unterliegen einer regelmäßigen dokumentierten Fremdüberwachung durch neutrale Prüfer und Prüfinstitute sowie einer ständigen Eigenkontrolle. Durch die stringente Einhaltung der Güte- und Prüfbestimmungen ist eine gleichbleibend besonders hohe Qualität der Produkte und Dienstleistungen sichergestellt. 

Die Grundlage für herausragende Qualität: das Prinzip der RAL Gütesicherung

RAL legt gemeinsam mit den Bundes- und Landesministerien, betroffenen Verbänden, Herstellern und Anbietern, Verbrauchern, Prüfinstituten und dem Handel in einem speziellen Verfahren individuelle Anforderungen für die jeweiligen Gütezeichen fest. Erst auf dieser Grundlage erkennt RAL die Gütesicherung und das Gütezeichen an.

 

Die Gütegemeinschaften tragen eine hohe Verantwortung. Sie nehmen die Verleihung des Rechts zur Führung des jeweiligen Gütezeichens an die Hersteller und Anbieter vor. Die Gütegemeinschaft überwacht auch die Einhaltung der Gütebedingungen sowie die korrekte Anwendung von Gütezeichen. Zudem verteidigt sie ihr Gütezeichen gegen jeden Missbrauch – bis hin zum Entzug des Gütezeichens.

 

Mehr Informationen erhalten Sie unter www.ral-guetezeichen.de.

YouTube

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von YouTube.
Mehr erfahren

Video laden

Ansprechpartner

Denise Riebisch

Gütezeichenservice

Häufige Fragen

Welche Vorteile hat eine Mitgliedschaft? Welche Kosten kommen auf mein Unternehmen zu? Fragen über Fragen! Gerne bringen wir Licht ins Dunkel. Um Ihnen die Entscheidung für eine Mitgliedschaft zu erleichtern, erhalten Sie hier Antworten zu den 10 häufigsten Fragen.

Die gbk – Klassifizierung bietet Ihnen als Busreiseveranstalter Argumentationshilfen bei Leistungs- und Preisunterschieden im Verkaufsgespräch. Die Fahrzeugausstattung und -qualität lässt sich leicht dokumentieren und verschafft so einen Wettbewerbsvorteil gegenüber anderen Anbietern. Anhand von kostenlos zur Verfügung gestelltem Werbematerial (Broschüren, Anzeigenvorlagen, Fotos…) können Sie dies Ihren Reisegästen transparent und anschaulich näher bringen.

 

Neben der Klassifizierung von Reisebussen bieten wir unseren Mitgliedern noch zahlreiche weitere Dienstleistungen an, über die sie pro Jahr mehr als € 8.000,- sparen können. Eine Übersicht der gbk-Leistungen finden Sie hier.

Als Busunternehmer zahlen Sie zwischen EUR 859,00 und EUR 3.141,00 pro Jahr, je nach Anzahl der klassifizierten Busse (ausführliche Modalitäten sind der gbk-Satzung zu entnehmen).

 

Gebührenstufen in EUR:

Klassifizierte
Busse
Jährliche
Grundgebühr
Zusatzgebühr
(pro Bus 163,00)
Jährliche
Gesamtgebühr
1
696,00
163,00
859,00
2
696,00
326,00
1.002,00
3
696,00
489,00
1.185,00
4
696,00
652,00
1.348,00
5
696,00
815,00
1.511,00
6
696,00
978,00
1.674,00
7
696,00
1.141,00
1.837,00
8
696,00
1.304,00
2.000,00
9
696,00
1.467,00
2.163,00
10
696,00
1.630,00
2.326,00
15 und mehr
696,00
2.445,00
3.141,00

Ja, die gbk bietet ihren Mitgliedern viele Vergünstigungen. Durch unsere Rahmenverträge mit zahlreichen Partnern können unsere Mitglieder in verschiedenen Bereichen bares Geld sparen.

 

Eine Auflistung aller Einsparvorteile für gbk-Mitglieder finden Sie hier.

Mit dem rechtskräftig unterzeichneten Antrags- und Verpflichtungsschein beantragen Sie das Recht zur Führung des RAL Gütezeichens Buskomfort für die Busse, deren Prüfberichte Sie bei uns einreichen. Beantragen Sie zusätzlich auch die Mitgliedschaft, dürfen Sie die oben erwähnten Vergünstigungen in Anspruch nehmen.

 

Das Antragsformular können Sie direkt online ausfüllen oder als » pdf downloaden. Gerne senden wir Ihnen die Unterlagen auch auf dem Postweg zu.

Sie führen Ihren Bus zur Erstprüfung einer zugelassenen Prüfstelle (TÜV, DEKRA, GTÜ, KÜS, usw.) oder einem vereidigten Sachverständigen vor. Bei Neufahrzeugen kann die Erstprüfung auch direkt ab Werk erfolgen. Jeder Bus wird dort auf die Erfüllung der Güteanforderungen hin überprüft und die Ergebnisse im Prüfbericht dokumentiert. Den Prüforganisationen liegt der Prüfberichte der gbk digital vor. Ein Vordurck stehen Ihnen auch hier auf unserer Webseite zum Download bereit. Die Unterlagen können aber auch bei der gbk angefordert werden. Nach Einreichung der Unterlagen erfolgt die Klassifizierung und Einstufung der Busse in die jeweilige Sternekategorie durch die gbk.

 

Die Klassifizierung ist jeweils ein Jahr gültig, danach erfolgt jährlich eine Wiederholungsprüfung. Bei Fahrzeugen jüngeren Baujahres kann diese auch selbst durchgeführt werden. Allerdings müssen jährlich stichprobenweise 20% dieser Busse ermittelt werden, die sich anstatt der Eigenüberprüfung einer Fremdprüfung durch eine Prüforganisation unterziehen müssen (siehe auch Frage 8).

Die Kosten (Prüfgebühren) erheben die Prüfstellen selbst. Sie liegen bei einer Wiederholungsklassifizierung im Schnitt bei rund € 38,- , bei einer Erstprüfung bei rund € 100,-.

Nein, Sie müssen nicht alle Ihre Busse klassifizieren. Nur die Fahrzeuge, die Sie auch bewerben möchten.

Die gbk verleiht ein RAL-Gütezeichen. Nach den Vorgaben von RAL müssen sich sämtliche Gütezeichen einer jährlichen Wiederholungsprüfung durch eine neutrale Stelle unterziehen.

 

Eine Außnahme besteht bei fabrikneuen Bussen, die das Gütezeichen mit der Erstzulassung erworben haben. In diesem Fällen können die ersten 4 jährlich stattfindenden Wiederholungsprüfungen vom Busunternehmer selbst durchgeführt werden. Allerdings müssen jährlich stichprobenweise 20% dieser Busse ermittelt werden, die sich anstatt der Eigenüberprüfung einer Fremdprüfung durch eine Prüforganisation unterziehen müssen.

Sie können zwischen den Standard-Plaketten und den individuell und an Ihre Fahrzeuglackierung angepassten Designer- und Heckscheibenfolien entscheiden. Alle Informationen zur Bestellung der gbk-Plaketten finden Sie hier. Die Preise für die Designer- und Heckscheibenfolien richten sich nach der Größe der Folien.

 

Zusätzlich zur Werbung auf Ihren Bussen können Sie auch auf Ihrer Homepage, in Anzeigen und Katalogen mit dem Gütezeichen werben. Hierzu stellen wir Ihnen kostenlos Broschüren, Bilder, Logos und Werbevorlagen zur Verfügung. Mehr Informationen zu diesem Thema finden Sie hier. Über die gbk-Homepage kann zudem eine Verlinkung im Bereich der gbk-Mitgliedersuche mit Ihrem Internet-Auftritt erfolgen.

Grundlage für die Kennzeichnung mit einem bis fünf Sternen, die fünf unterschiedliche Komfortstufen symbolisieren, ist das RAL Gütezeichen Buskomfort. Es steht für ein Klassifizierungssystem, das Güte- und Prüfbestimmungen beinhaltet, die in enger Zusammenarbeit zwischen gbk (Gütegemeinschaft Buskomfort) und RAL (Deutsches Institut für Gütesicherung und Kennzeichnung) sowie den betroffenen Fach- und Verkehrskreisen ausgearbeitet wurden.

 

Dass dieselben auch eingehalten werden, wird jährlich überwacht. Diese zuverlässige Qualitätssicherung  ist bei nicht legitimierter Werbung mit selbst angebrachten Sternen oder mit selbst vorgenommenen Sterne- Einstufungen nicht gegeben.

 

Unerlaubte Sterne-Werbung ist zudem geeignet, die Verbraucher im Sinne der §§ 3, 5 UWG irrezuführen, da der Verbraucher davon ausgeht, dass Sie sich die Sterne nicht selbst verliehen haben, sondern von einer unabhängigen und neutralen Stelle wie der Gütegemeinschaft Buskomfort e.V. verliehen wurden.

Nach oben scrollen