Wilhelm Schmidt feiert 65. Geburtstag und scheidet aus der Geschäftsführung von DER SCHMIDT aus

Wilhelm Schmidt (Mitte) scheidet aus, Philipp Cantauw (links) bleibt Geschäftsführer Touristik, Flug, Bus und Vertrieb, Georg Schmidt (rechts) Geschäftsführer für den Öffentlichen Personennahverkehr und Fahrer/Technik.

Das Touristikunternehmen leitet lange vorbereiteten Generationswechsel ein

Wolfenbüttel, 24. August 2022. Das Touristik- und Verkehrsunternehmen DER SCHMIDT – Urlaub mit Herz gehört zu den größten privaten Reiseanbietern in Niedersachsen. Der Geschäftsführende Gesellschafter Wilhelm Schmidt feierte am 24. August 2022 seinen 65. Geburtstag und scheidet damit wie lange geplant aus der operativen Geschäftsführung aus. Dieser Generationenwechsel wurde in den letzten Jahren ausgiebig vorbereitet und schon seit langem wurde die DER SCHMIDT Geschäftsführung durch Philipp Cantauw und Wilhelm Schmidt´s Sohn Georg besetzt. Somit ist ein nahtloser Übergang garantiert.

Wilhelm Schmidt war über 35 Jahre in der Geschäftsführung von DER SCHMIDT aktiv und hat maßgeblichen Anteil an der positiven Entwicklung und am Wachstum des Unternehmens. Viele Jahre wirkte er zudem als Stellvetretender Vorsitzender in der Gütegemeinschaft Buskomfort und verschiedenen anderen Branchengremien. Nicht nur innovative Marketingideen wie “Buspulling” oder “Bustaufe zu Kulturbotschaftern der Region” sind ihm zuzuschreiben, sondern auch das Wachstum an anderen Standorten und den Ausbau von Geschäftsfeldern, wie dem Öffentlichen Personennahverkehr oder der Fernbuslinien, gehören zu seinen Errungenschaften. Im Jahre 2010 erö-ffnete er den SchmidtTerminal – Deutschlands erstem privaten Busterminal in einer Innenstadt und weihte damit den bekannten Firmensitz in Wolfenbüttel ein.     

DER SCHMIDT – Urlaub mit Herz gehört zu den größten privaten Reiseunternehmen in Niedersachsen. Über 150 Mitarbeiter kümmern sich um ein umfangreiches Portfolio. Neben dem touristischen Busgeschäft sind gerade die exklusiven Vollcharterflüge ab dem Flughafen Braunschweig-Wolfsburg stark nachgefragt. Unter dem Markennamen “FIRST Reisebüro Schmidt” betreibt DER SCHMIDT führende Reisebüros. Zudem ist man einer der Gesellschafter an der Harzbus GmbH, die den Linienverkehr im Harz betreibt. Zum Unternehmensverbund gehören über 70 Omni- und zahlreiche Kleinbusse. Die Schwesterfirma “momento” bündelt zudem das Flugvoll-chartergeschäft und fliegt ab dem kommenden Jahr neben dem Flughafen Braunschweig auch ab Paderborn, Kassel, Saarbrücken, Erfurt und Dresden Ziele im Mittelmeerraum mit exklusiven Flugverbindungen an. Nach Ausscheiden von Wilhelm Schmidt sind die Zuständigkeiten in der Geschäftsführung klar verteilt. Georg Schmidt betreut den Öffentlichen Personennahverkehr und Themen wie Busfahrer sowie den technischen Bereich. Philipp Cantauw steht für alle touristischen Aktivitäten, die exklusiven Flugcharter und den Vertrieb. Neben der Geschäftsführung bei DER SCHMIDT ist Georg Schmidt zudem Geschäftsführer der Harzbus GmbH und Philipp Cantauw Ges-chäftsführer des Flugveranstalters momento GmbH.