Rahmenabkommen CO2-Kompensation

Zwar ist die Busreise schon längst die klimafreundlichste Alternative zur Mobilität mit Bahn, Flieger und Pkw. Trotzdem pflanzt die gbk Bäume für den Umweltschutz und macht so eine ökologische Branche noch sauberer. Mit einem Forstprojekt in Uruguay kompensiert die gbk ihren Kohlendioxid-Ausstoß. Die gbk hat für Ihre Mitglieder ein neues Rahmenabkommen mit Fokus Zukunft zusammengestellt, mit dem diese für Ihre Reisebusse, Ihr Unternehmen und die Reiseprogramme den Status der Klimaneutralität zu Sonderkonditionen erwerben können.

Für den Kauf von 50 Zertifikaten aus einem Waldprojekt in Uruguay erhält die gbk von Fokus Zukunft für die Jahre 2019 und 2020 das Siegel für ein klimaneutrales Unternehmen. Das Geld fließt in die Aufforstung einer Fläche von mehr als 21.000 Hektar, die zuvor von Fleischrindern beweidet wurde. Auf den neuen Plantagen, die jährlich über 127.000 Tonnen CO2 aus der Atmosphäre speichern, werden hauptsächlich Eukalyptusbäume gezüchtet. Mit ihren hohen und kräftigen Stämmen bilden sie einen hochwertigen Rohstoff zur Produktion langlebiger Holzprodukte.

Damit ist die gbk nicht nur der erste klimaneutrale Busverband, sondern auch der erste Verband in der Busbranche, der ein Rahmenabkommen für die CO2-Kompensation anbietet. Beispielsweise stößt ein Reisebus, der im Jahr etwa 70.000 Kilometer unterwegs ist, rund 70 Tonnen CO2 aus. Über die gbk können diese Emissionen durch den Erwerb von Zertifikaten komplett kompensiert werden. Der flexible Rahmenvertrag ermöglicht darüber hinaus auch, die CO2-Kompensation von Flugreisen, Kreuzfahrten, Hotelübernachtungen und dem gesamten Unternehmen. Auch das Kohlendioxid, das bei einzelnen Terminen anfällt, kann mit Zertifikaten neutralisiert werden.

Busunternehmer können mit dem Siegel für klimaneutrale Reisen in Katalogen und Zeitungsanzeigen sowie auf ihrer Homepage werben. Als Reaktion auf das wachsende Umweltbewusstsein vieler Verbraucher stellt die gbk der Branche damit ein günstiges Marketinginstrument zur Verfügung, das international gültige und vom Umweltbundesamt anerkannte Standards für die CO2-Kompensation erfüllt.

Möchten auch Sie Ihre Reisebusse, Ihr Unternehmen klimaneutral machen? Dann schicken Sie bitte anliegendes Fax-Formular an die gbk Geschäftsstelle.