Erstes Unternehmen in Österreich klassifiziert seine Busse mit dem RAL Gütezeichen Buskomfort

Josef Weiermair und seine Frau Jana Konvalinova (rechts) sowie sein Sohn Christoph (links) freuen sich, dass sie den hohen Qualitätsstandard ihrer Fahrzeuge jetzt auch mit dem RAL Gütezeichen Buskomfort dokumentieren können. Das Gütezeichen wurde dem renommierten Familienbetrieb von Denise Riebisch überreicht.

Weiermair-Reisen klassifiziert seine Fahrzeuge mit dem RAL Gütezeichen Buskomfort

Weiermair-Reisen in Kirchdorf an der Krems ist das erste Unternehmen in Österreich, dessen Reisebusse gestern mit dem RAL Gütezeichen Buskomfort klassifiziert wurden. Seit mehr als 40 Jahren orientieren sich anspruchsvolle Verbraucher beim Buchen einer Busreise an diesen Sternen, die von der Gütegemeinschaft Buskomfort (gbk) vergeben werden.

Etwa eine halbe Stunde dauert die Prüfung auf der Basis eines Kontrollbogens mit mehr als 60 Kriterien, die sich aus Grundanforderungen wie Leselampen für jeden Gast und Steckdosen für jeden Doppelsitz sowie einem Optionskatalog aus frei wählbaren Zusatzausstattungen wie Lederbestuhlung oder W-LAN zusammensetzen. Die Sachverständige begutachtet Armlehnen, Fußstützen und Fahrgastische und testet die Nachtbeleuchtung sowie die Heizung und den Kühlschrank. Ihr kritischer Blick sucht die Polsterungen auch nach Schmutzflecken und die Karosserie nach Blechschäden oder Roststellen ab. „Denn die Sterne bekommen nur Busse, die auch in einem guten Pflegezustand sind“, erklärt die Prüferin.
 
Mit sechs klassifizierten Bussen, die den Standard für vier und fünf Sterne sowie Vier-Sterne-Superior erfüllen und in ganz Europa unterwegs sind, kommen die Gäste der Firma Weiermair in den Genuss schöner Reiseerlebnisse. Für  das renommierte Unternehmen, das vor rund 40 Jahren gegründet wurde, hat Qualität oberste Priorität. „Wir freuen uns, dass wir den hohen Standard unserer modernen Reisebusse jetzt auch mit den gbk-Sternen dokumentieren können“, betont  Geschäftsführer Josef Weiermair.